Singlebörsen Vergleich

Singlebörsen Vergleich – So findest Du den Richtigen

Singlebörsen Vergleich Mehr und mehr Singles nutzen das Internet für Partnersuche. Online-Singlebörsen erfreuen sich einer riesigen Beliebtheit und besitzen viele Vorteile. Über das Internet lernen die Singles viele potenzielle Partner kennen. Flirten ist rund um die Uhr möglich, für jeden Topf gibt es einen Deckel. Die große Auswahl an Datingseiten macht es den Partnersuchenden nicht gerade einfach, die richtige Wahl zu treffen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Das Online-Dating eignet sich für jeden Single, ganz egal ob schüchtern oder nicht. Im Internet bleibt die Anonymität am Anfang erhalten und man kann sich in Ruhe kennenlernen. Auf den geeigneten Seiten findet man aufregende Flirts, Gleichgesinnte für diverse Freizeitaktivitäten und natürlich auch die Liebe fürs Leben. Der erste und vielleicht auch wichtigste Schritt ist die Wahl einer geeigneten Singlebörse. Für Neulinge ist dieser Schritt aber auch gleichzeitig der schwerste. Singlebörsen gibt es mittlerweile in einer kaum überschaubaren Anzahl. Jede Börse wirbt mit vielen Vorteilen und behauptet von sich, die Beste zu sein. Generell lassen sich die ganzen Seiten in zwei Oberkategorien unterteilen.

SeiteMerkmaleMitgliederBewertung
- Beliebteste Online-Partnervermittlung
- Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest
- 100% geprüfte Mitgliederprofile
- Anonym, sicher und TÜV-geprüft
über 5.000.000
bewertung9

weitere Infos

zur Seite
- Kostenlose Registrierung innerhalb weniger Minuten
- manuelle, gründliche Kontrolle der Profile
- Täglich neue Partnervorschläge
- Bis zu 100.000 Mitglieder zeitgleich online
über 5.000.000
bewertung9

weitere Infos

zur Seite
- kostenlose App für iPhone/Android
- Gezielte Partnervorschläge
- Testsieger beim Deutschlandtest (Focus 1/2014 )
- Persönlichkeitstests
über 3.000.000
bewertung9

weitere Infos

zur Seite

Kostenpflichtige oder kostenlose Singlebörse?

Die breite Masse an Singlebörsen ist kostenlos bzw. Du kannst Dich bei den meisten Seiten kostenlos anmelden. Die Grundfunktionen sind umsonst und können ohne Einschränkungen genutzt werden. Generell finanzieren sich die kostenlosen Seite über Werbung. Je nach Anbieter gibt es auch sogenannte Premium-Funktionen. Diese kosten Geld und verschaffen Dir diverse Vorteile. Premium-Mitglieder erhalten zum Beispiel bessere Partnervorschläge oder zusätzliche Kontaktmöglichkeiten.

Viele der größeren Singlebörsen sind kostenpflichtig und verlangen eine Mitglieds-Gebühr. Es gibt unterschiedliche Gebührenmodelle. Bei den meisten Anbietern kannst Du eine kostenlose Testphase in Anspruch nehmen. Dadurch erhältst Du einen guten ersten Eindruck und kannst besser entscheiden, ob sich ein Abonnement für Dich lohnt oder nicht. In der Regel sind Deine Chancen bei einer kostenpflichtigen Singlebörse größer als bei einem kostenlosen Anbieter. Diese Börsen finanzieren sich über die Mitgliedsgebühren und bieten Dir mehr Funktionen. Die Mitglieder werden im Hinblick auf ihre Echtheit überprüft. Die Anzahl an Fake-Accounts ist bei kostenlosen Online-Datenseiten um einiges größer. Singles, die ernsthaft auf der Suche nach der großen Liebe sind, investieren dafür gerne etwas Geld.

Meiden solltest Du unbedingt die unseriösen Angebote. Diese gibt es im Internet leider zur Genüge. Viele Seiten versprechen Dir sehr unrealistische Dinge. Partnervermittlungen, bei denen Asiatinnen vermittelt werden, haben einen sehr schlechten Ruf. Leider fallen viele Männer auf diesen Trick herein. Das Ganze entpuppt sich dann meistens als finanzielle Abzocke. Zu Deiner eigenen Sicherheit solltest Du erst ein kostenpflichtiges Angebot abschließen, wenn Du Dich genügend über den Anbieter informiert hast.

Singlebörsen für verschiedene Gruppen

Singlebörsen VergleichIm Internet gibt es auch einige Singlebörsen, die sich auf bestimmte Gruppen von Singles spezialisiert haben. Zu den bekannteren Anbietern gehören Partnervermittlungen für Akademiker, Rentner oder Alleinerziehende. Im Gegensatz zu einer „normalen“ Singlebörse haben die spezialisierten Anbieter einen großen Vorteil. Viele Akademiker legen zum Beispiel Wert darauf, dass die neue Liebe einen mindestens gleichwertigen Bildungsstand hat. Bei den Rentnern ist es natürlich verständlich, dass sie ebenfalls Gleichgesinnte suchen. Zwar hat eine spezialisierte Singlebörsen nicht so viele Mitglieder wie eine klassische, dafür sind Deine Chancen aber höher, jemand Passendes zu finden. Viele Singles legen einen sehr großen Wert auf eine Singlebörse mit einer riesigen Anzahl an Mitgliedern. Auf den ersten Blick machen die großen Zahlen zwar Eindruck, im Endeffekt sind die Chancen dadurch aber auch nicht größer. Auch bei der Partnersuche kommt es nicht auf die Quantität, sondern auf die Qualität an.

Welche Kriterien sind am wichtigsten?

Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Partner bist, dann möchtest Du natürlich keine Zeit verschwenden. Deshalb solltest Du Dir genau überlegen, welche Kriterien Dir bei einer Singlebörse am wichtigsten sind. Muss es unbedingt eine kostenlose Singlebörse sein oder bist Du bereit Geld in diese Herzensangelegenheit zu investieren? Nimm Dir für Deine Entscheidung auf jeden Fall genügend Zeit und informiere Dich ausführlich. Zusätzlich solltest Du Dir wenn möglich selbst einen Eindruck von der Singlebörse verschaffen. Generell dauert eine Anmeldung nur wenige Minuten und Du kannst Dir in kurzer Zeit die wichtigsten Funktionen der Seite ansehen. Bei einer kostenpflichtigen Singlebörse ist es nicht ganz so einfach. Wenn eine Testphase angeboten wird, dann solltest Du diese nutzen und dir einen groben Ersteindruck verschaffen. Hilfreich für die Entscheidung sind natürlich auch Erfahrungsberichte von anderen Singles und Mitgliedern. Durch diese erhältst Du einen sehr praxisnahen Eindruck von der Seite und kannst im Voraus Deine eigenen Chancen gut einschätzen. Durch die große Anzahl an Singlebörsen gibt es auch ein paar schwarze Schafe. Deren Anzahl ist im Bereich der kostenpflichtigen Anbieter aber deutlich geringer. Dank den Vergleichen und Erfahrungsberichten findest Du schnell heraus, welche Börsen unseriös sind.